BDSM

Ich verstehe BDSM als Überbegriff für kreative Sexualität. In einer BDSM Session geht es darum, zu spielen. Aus klar verhandelten Rollen und Regeln entstehen neue Realitäten und Dynamiken, welche die Spielenden erleben und erforschen dürfen. 

BDSM schafft einen Raum, wo wir Schattenseiten, Ängsten und Abgründen begegnen, welche in unserem restlichen Leben eher verdrängt oder tabuisiert werden. Selbstverständlich bleibt auch für das Schöne Platz. BDSM heisst für mich auch Begegnungen mit meiner Kraft, Liebesfähigkeit, Dankbarkeit und Hingabe.

Intensive Stimuli, ausgeführt von meiner Hand, meinem Körper oder Werkzeugen können ganz neue Empfindungen schaffen. Auch kann sich je nach Intention auch die Atmosphäre verändern. Möchtest du meine fürsorgliche oder meine sadistische Ader kennenlernen? Möchtest du dich hilflos und exponiert fühlen oder gehalten und sicher? 

Da ich stark auf deine ausgesprochenen Wünsche und auch körperliche Signale achte und sie als Inspiration nutze, ist jede Reise ist anders. Peitschen, Kerzenwachs, Klammern, Plastikfolie, Seile und andere Überraschungen können deine Empfindungen gut unterstützen und intensivieren. Auf deine individuellen Wünsche gehe ich gerne ein. Auch für das Miteinbeziehens von D/s Dynamiken, Bondage, Fetish- oder Demütigung gibt es nach Absprache Platz.

Preisgestaltung

BDSM Spielritual (90 Minuten reine Sessionzeit, je nach Flow plus oder minus 15 Minuten): 420.-

jede weitere Stunde 150.-

zweistündiges Massageritual mit BDSM-Elementen 420.-

jede weitere Stunde 120.-

Welches Sessionformat passt besser zu deinen Wünschen? Mehr Infos dazu hier

zweistündiger Lernraum BDSM (Gespräch & Übungen): 320.

 

Mehr zu meiner Preisphilosophie

 

 ,